Individualisierung & Differenzierung

Alle standortbezogenen Maßnahmen im Unterrichtsbereich streben ein ausgeprägtes und erkennbares System der Individualisierung und Differenzierung des Unterrichts an.

 

Schülerzentriertes Arbeiten als wichtiger Unterrichtsgrundsatz!

Wir streben in allen Bereichen des Unterrichts Lernen an differenzierten Aufgabenstellungen in offenen Lernsituationen an. Unterschiedliche Begabungen der SchülerInnen sollen bewusst wahrgenommen und in konkreten Unterrichtsmaßnahmen umgesetzt werden. Wir streben bewusst einen hohen Grad an Vielfalt an, der seinen Niederschlag sowohl in den Unterrichtskonzeptionen als auch in der Schulstruktur findet.

 

Folgende konkrete Schritte:

  • Selbstständiges Lernen als ein Unterrichtsgrundsatz

  • Langzeitarbeiten der SchülerInnen in mehreren Fächern

  • Eigene Zeitblöcke im Unterricht für offenes Lernen (Lernlabor)

  • Portfolioarbeiten

  • Gezielte Unterstützung von SchülerInnen bis zur Einzelbetreuung

  • Planarbeit

  • Englisch als Arbeitssprache

 

Die Konkretisierung dieser Maßnahmen wird zweimal pro Semester koordiniert und nachvollziehbar dokumentiert.

·         Projektorientierter Unterricht     
Projektunterricht ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unterrichtsplanung. Dieser erfolgt in Blockform oder über einige Wochen verteilt, jahrgangs- oder klassenübergreifend. Arbeitsportfolios der SchülerInnen werden als Projektergebnis angestrebt.

·         Förder- und Stützsysteme, individuelle Förderprogramme:   

  • Individualisierung

  • Differenzierung im Unterricht, z.B.: Arbeitsaufträge nach den individuellen Bedürfnissen

  • Intensive Zusammenarbeit mit  Erziehungsberechtigten

  • schriftliche Fördervereinbarungen

  • individuelle Betreuung im Förderunterricht

  • Dokumentation über Fördermaßnahmen und Ergebnisse nach einem bestimmten Zeitraum (eigenes Förderkonzept)

  • Elterninformation über positive/negative Veränderungen

  • Soziale Kompetenzen werden unter anderem durch das Fach „Soziales Lernen“ gefördert

  • Intensive Förderung des Teamgeistes bei den SchülerInnendurch Projektarbeit im Klassenverband, jedoch auchklassenübergreifend, Veranstaltungen,  und schulinterne Sportwettkämpfe

·         Begabtenförderung

  • Individualisierung
     
  • Differenzierung im Unterricht durch spezielle Arbeitsaufträge

  • Differenzierte Übungsunterlagen und –aufgaben
  •  Neue Zeitstrukturen der Unterrichtsorganisation
    Unterricht wird – wo immer organisatorisch möglich – in Doppelstunden organisiert. Auch ist fächerübergreifender, offener Unterricht unter Auflösung des stundenplanmäßigen Unterrichts vorgesehen.
     
  • Zusätzliche Fächer in der dritten und vierten Klasse (Mathematik alternativ, Englisch alternativ, Deutsch alternativ, Vorbereitung weiterführende Schulen)

  • für die dritten und vierten Klassen Informatik als Freigegenstand

  • für die ersten und zweiten Klassen Informatik als verbindliche Übung

  • für alle Klassen die Freigegenstände Schülerzeitung, Volleyball und Dance and Move