Lehrausgang in das Bezirks- und Landesgericht Korneuburg

Am 02.02.2017 machten die 4. Klassen der NNöMS Korneuburg 2 - Sport & Kreativ - einen Lehrausgang in das Bezirks- und Landesgericht Korneuburg, um an einigen öffentlichen Verhandlungen als Zuseher teilzunehmen.

Nachdem alle Schülerinnen und Schüler die Sicherheitsschleusen passiert hatten, nahmen sie in einem etwas größeren Verhandlungssaal Platz und hörten die kurze Einführung der verhandlungsführenden Richterin.

Die Schülerinnen und Schüler hatten das Privileg, zwei Verhandlungen zum Tatbestand der Nötigung, eine zum Delikt des Diebstahls und eine zum Tatbestand der beharrlichen Verfolgung (umgangssprachlich auch Stalking genannt), mitzuverfolgen.

Die verhandlungsführende Richterin betonte bei den ersten Verhandlungen immer wieder, wie schnell man manche Tatbestände erfüllen kann und dass man infolgedessen sehr schnell vor Gericht als Angeklagter sitzen könne.

Am meisten beeindruckte die Schülerinnen und Schüler die letzte zu verhandelnde Strafsache, da ihnen hier erst bewusst wurde, wie schnell man den Tatbestand der beharrlichen Verfolgung erfüllt, wenn man z.B. über Facebook & Co andere Personen belästigt.