Wasserjugendspiele

Auf der Sportanlage der SPORT- & KREATIV-Mittelschule Korneuburg versammelten sich 11 Gruppen der 7. Schulstufe (3. Klassen) aus den Mittelschulen Ernstbrunn, Gerasdorf, Harmannsdorf, Korneuburg und Langenzersdorf. Diese vom Jugendrotkreuz ausgeschriebene Schulveranstaltung findet jedes Schuljahr an einem anderen Schulstandort statt.

Das Gesundheitsteam des Lehrerkollegiums und eine Schülerdelegation der Sport- & Kreativ-Mittelschule Korneuburg bereiteten 11 verschiedene Stationen mit dem Bezug zum Element Wasser vor. Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Schulen mussten zahlreiche zum Teil schwierige  Aufgaben bewältigen, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Die Freiwillige Feuerwehr Korneuburg und die Rotkreuzstelle Korneuburg betreuten ebenfalls je eine Station. – Vielen Dank für die Unterstützung!

Zu Beginn der Veranstaltung erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Flasche Wasser und einen Apfel gesponsert vom Stadtrat Andreas Minnich.

Bezirksleiterin vom Österreichischen Jugendrotkreuz Gudrun Chwojka und Direktor Reinhard Rössler freuten sich über rund 220 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, den harmonischen Ablauf und vor allem über die tollen Leistungen der Schülergruppen. Sieger-Team der Wasserjugendspiele 2019 wurde die ÖKO-Mittelschule aus Ernstbrunn vor zwei Teams der Mittelschule aus Gerasdorf.

Siegerteam Öko-MS Ernstbrunn mit Kolleginnen Schmöllerl Anna und Moser Claudia, Schulqualitätsmanager Mag. Josef Fürst, Direktor Reinhard Rössler und ÖJRK-Bezirksleiterin Gudrun Chwojka

Bilder