Bezirksmeisterschaft Korneuburg

Am Dienstag, den 10.12.2019 fand die zweite Runde der Bezirksmeisterschaft in der Guggenbergerhalle in Korneuburg statt.

In diesem Jahr nehmen sieben Mannschaften der Bezirke Korneuburg und Hollabrunn an der Meisterschaft teil:

·         NMS II Korneuburg

·         NMS I Korneuburg

·         AHS Korneuburg

·         NMS Harmannsdorf

·         NMS Ernstbrunn

·         BG Hollabrunn

·         NMS Wullersdorf

Die letzten drei Gruppenspiele standen am Programm und die Mannschaften waren sichtlich hervorragend von ihren Betreuern auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet worden.

Motiviert durch die Erfahrungen des ersten Spieltages begannen die ersten Spiele mit hohem Spieleinsatz und Kampfbereitschaft.

Die Mannschaft der Sportmittelschule hatte in der ersten Begegnung des Tages die NMS Wullersdorf auf der anderen Netzseite. Die Korneuburgerinnen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und siegten glatt in zwei Sätzen.

Auch das zweite Spiel, wenn auch etwas knapper, konnte von den Spielerinnen der Sportmittelschule gewonnen werden. Die Mannschaft aus Ernstbrunn war am Ende doch klar schwächer als die immer stärker aufspielenden Korneuburgerinnen.

Die dritte Begegnung des Turniertages würde schließlich den vorläufigen Zwischenrang im Bezirk festlegen. Als Gegner standen allerdings die straken Hollabrunnerinnen am anderen Spielfeld. Die Mannschaft der Sportmittelschule spielte in diesem Match ihr bestes Volleyball und konnte durch überragende kämpferische Leistungen glatt in zwei Sätzen gewinnen.

Nach insgesamt sechs Spielen stand nun die vorläufige Platzierung fest, mit welcher es dann in die Begegnungen um den Bezirksmeistertitel ging.

Die Sportmittelschule hatte durch die drei Siege an diesem Spieltag den vierten Gesamtrang erreicht und durfte somit um den dritten Platz im Bezirk spielen. Der Gegner hieß allerdings abermals Hollabrunn. Die Korneuburgerinnen ließen sich nicht beirren und belegten durch eine fulminante Leistung den dritten Endrang in der Bezirksmeisterschaft.

Um Platz eins spielten Harmannsdorf und die AHS Korneuburg. Nach einer engen Dreisatzpartie ging der Bezirksmeistertitel an die NMS Harmannsdorf.